• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Zaun-Kosten : Ein Leitfaden
Oktober 11, 2023
alupreisfux-gmbh-gerome-v2

Gérôme Birk  
Geschäftsführer der Alupreisfux GmbH 

Sich für einen neuen Zaun zu entscheiden, ist oft keine leichte Aufgabe, insbesondere weil Zäune normalerweise eine längerfristige Investition darstellen und, abhängig von Ort und Ziel, verschiedenste Anforderungen an den Zaunbau stellen. Ohne gleich einen Fachmann für Garten- und Landschaftsbau zu engagieren, ist eine gründliche Planung machbar. Hier finden Sie Hinweise, welche Kosten beim Zaunbau anfallen könnten und wieso die Zaun Kosten so variabel sind.

Online Katalog Download

Was bestimmt den Preis eines Zauns?

Verschiedene Aspekte können die Ausgaben beim Errichten eines Zauns beeinflussen.

Hier sind einige dieser Faktoren:

Materialaufwand

Hier bestehen bedeutende Preisunterschiede. Abhängig vom ausgewählten Material, wie etwa Holz oder Aluminium, kann der Gesamt-Zaunpreis beträchtlich schwanken.

Dimension und Umfang

Mit steigender Höhe und Länge des Zauns klettern auch die Kosten.

Lokalität

Die Preise für Materialien und Arbeitskraft können je nach Region, in der der Zaun errichtet werden soll, variieren. Auch könnten bestimmte lokale Vorschriften oder Beschränkungen die Art und Weise beeinflussen, wie der Zaun gebaut werden muss, was sich ebenfalls auf die Kosten auswirkt.

Gelände

Abhängig von der Bodenbeschaffenheit können sich die Montagekosten des Zauns erhöhen. Auch das Terrain spielt eine Rolle; ein Zaun an einem Hang ist aufgrund der komplexeren Montage teurer.

Arbeitsaufwand

Installieren Sie den Zaun selbst oder lassen Sie ihn von jemandem aufstellen?

Zusatzfunktionen

Verfügt ihr Zaun über integrierte Tore, Beleuchtung oder Sicherheitssysteme?

Versand- und Liefergebühren: Bei Lieferung der Materialien entstehen zusätzliche Kosten.

Informiere Sie sich auf jeden Fall über die örtlichen Vorschriften für den Zaunbau in ihrer Gemeinde.

Zaun kosten tabelle

Material Kosten pro Meter ab Zaun setzen Kosten pro Meter ab Zaun inkl. Montage pro Meter gesamt ab
Holz 30 Euro 30 Euro 60 Euro
Günstiges Aluminium 50 Euro 50 Euro 100 Euro
Edelstahl 100 Euro 50 Euro 150 Euro
Hochwertiges Aluminium 120 Euro 120 Euro 240 Euro

Finden Sie den Zaun, der zu Ihrem Budget passt

– Überlegungen zur Zaunwahl

Bei der Wahl des richtigen Zauns für Ihr Grundstück gibt es mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Neben dem Preis pro Meter spielen auch die Materialkosten und die Kosten für die Montage eine entscheidende Rolle.

Ein kostengünstiger Zaun kann auf den ersten Blick attraktiv erscheinen, kann aber langfristig teurer sein, wenn er nicht langlebig ist oder regelmäßige Wartung erfordert. Ebenso wichtig sind ästhetische Überlegungen und die Frage, welcher Zaun am besten zu Ihrem Grundstück und Ihren Anforderungen passt.

– Mögliche Kompromisse bei preiswerten Zaunalternative

Bei der Wahl günstiger Optionen für Zäune gibt es meist einige Abstriche zu beachten, auch wenn diese zunächst den Geldbeutel schonen. Einige Beispiele hierfür sind:

    • Maschendrahtzaun: Zwar häufig die kostengünstigste Option, besonders bei größeren Flächen, doch bietet er wenig Sichtschutz und ästhetische Anziehung. Außerdem kann er leicht überwunden werden und bietet daher nur geringen Sicherheitsschutz.

    • Holzzaun: Obwohl er oft als preisgünstige und optisch ansprechende Option gewählt wird, erfordert ein Holzzaun regelmäßige Pflege und ist anfällig für Witterungsschäden und Schädlingsbefall, was letztlich zusätzliche Kosten und Mühen mit sich bringen kann.

    • Kunststoffzaun: Während Kunststoffzäune kosteneffektiv und oft als Sichtschutzzaun verwendet werden, können sie in Bezug auf Langlebigkeit und Stabilität enttäuschend sein und verlieren mit der Zeit möglicherweise an Farbe und Form.

Bei der Wahl eines Zauns aus dem niedrigeren Preissegment sollten Sie also stets die möglichen Kompromisse und zukünftigen Aufwendungen im Blick behalten, um sicherzustellen, dass Ihre Entscheidung nicht nur kurzfristig, sondern auch langfristig optimal ist.

Online Katalog Download

Selbst machen oder machen lassen? Die Kosten im Überblick

– Kostenüberblick: Selbstbau vs. Beauftragung eines Dienstleisters

Die Entscheidung, ob Sie Ihren Zaun selbst bauen oder einen Dienstleister damit beauftragen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der Selbstbau kann eine kostengünstigere Option sein, insbesondere wenn Sie bereits über das nötige Werkzeug und die Fähigkeiten verfügen. Die Kosten für den Aufbau eines Zauns können zwischen 30 Euro und 70 Euro pro Meter liegen, abhängig von der Komplexität des Projekts und dem gewählten Material. Auf der anderen Seite können die Kosten für die Beauftragung eines Dienstleisters je nach Region und Anbieter stark variieren, im Durchschnitt sollten Sie aber mit etwa 100 bis 200 Euro pro Meter rechnen.

– Material- und Werkzeugkosten beim Selberbauen

Die Materialkosten machen einen erheblichen Teil der Gesamtkosten beim Zaunbau aus. Hier können Sie je nach gewähltem Material mit Kosten von 35 Euro pro Meter für einen einfachen Holzzaun bis hin zu 300 Euro pro Meter für einen hochwertigen Metallzaun rechnen. Hinzu kommen die Kosten für Werkzeuge, die Sie möglicherweise kaufen oder mieten müssen, sowie eventuell anfallende Kosten für die Anlieferung des Materials.

– Zaunfundament: Bedeutung und Kostenfaktoren

Ein weiterer wichtiger Kostenfaktor beim Zaunbau ist das Zaunfundament. Die Kosten für ein solides Fundament können je nach Größe und Beschaffenheit Ihres Grundstücks variieren. Durchschnittlich sollten Sie mit Kosten von etwa 200 Euro für ein solides Fundament rechnen. Es ist wichtig zu bedenken, dass ein gut gesetztes Fundament die Lebensdauer Ihres Zauns verlängern und langfristig Kosten für Wartung und Reparaturen einsparen kann.

Professionelle Zauninstallation

Kostenaufstellung für den professionellen Zaunbau

Die Kosten für die professionelle Installation eines Zauns können je nach Art des Zauns und der Spezifikationen des Projekts variieren. Im Durchschnitt können Sie bei der Beauftragung eines Dienstleisters mit Kosten von etwa 100 Euro bis 200 Euro pro Meter Zaun rechnen. Diese Kosten beinhalten in der Regel die Materialkosten, die Kosten für die Montage und die Kosten für das Einrichten des Zaunfundaments.

Einbeziehung der Montagekosten in Ihr Budget

Es ist wichtig, auch die Montagekosten in Ihr Budget einzubeziehen, wenn Sie einen Dienstleister mit dem Zaunbau beauftragen. Diese Kosten können je nach Projekt zwischen 35 und 70 Euro pro Meter liegen. Sie sollten auch andere potenzielle Kosten beachten, wie zum Beispiel die Kosten für die Anlieferung des Materials oder die Kosten für zusätzliche Arbeiten, wie das Entfernen eines alten Zauns.

Vor- und Nachteile des Engagierens von Fachleuten

Das Engagieren von Fachleuten für den Zaunbau hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Zu den Vorteilen gehört die Qualität der Arbeit, die Erfahrung des Fachmanns und die Zeitersparnis für Sie. Ein Profi kann sicherstellen, dass Ihr Zaun korrekt installiert wird und die Langlebigkeit gewährleistet ist. Zudem kann ein Profi oft wertvolle Ratschläge geben, welche Art von Zaun am besten zu Ihrem Grundstück passt.

Ein Nachteil kann jedoch sein, dass die Beauftragung eines Dienstleisters oft teurer ist als der Selbstbau. Es kann auch länger dauern, einen Fachmann zu finden und einen Termin für die Installation zu vereinbaren. Schließlich gibt es auch immer das Risiko, dass die Arbeit nicht Ihren Vorstellungen entspricht, obwohl dies durch die Wahl eines renommierten Fachmanns minimiert werden kann.

Online Katalog Download

Pflege und Erhalt: Langfristige Ausgaben für Ihren Zaun

Anfallende Pflegekosten verschiedener Zaunmaterialien

Die Pflegekosten für Ihren Zaun können je nach Material variieren. Ein Zaun aus Holz, beispielsweise, kann regelmäßige Behandlungen zum Schutz vor Witterungseinflüssen erfordern, was zusätzliche kostet. Ein Metallzaun kann hingegen rosten und müsste daher regelmäßig lackiert oder pulverbeschichtet werden. Kunststoffzäune hingegen sind sehr pflegeleicht und erfordern in der Regel nur eine gelegentliche Reinigung.

Lebensdauer und Amortisation unterschiedlicher Zaunarten

Die Lebensdauer eines Zauns kann je nach Material und Pflege stark variieren. Ein gut gepflegter Holzzaun kann viele Jahre halten, während ein Kunststoffzaun oft noch langlebiger ist. Bei der Betrachtung der Gesamtkosten eines Zauns ist es daher sinnvoll, sowohl die anfänglichen Zaun Kosten als auch die langfristigen Pflege- und Erhaltungskosten zu berücksichtigen.

Die Amortisation, also der Zeitraum, in dem sich Ihre Investition in einen Zaun auszahlt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören die Nutzung des Zauns, seine Langlebigkeit und die Kosten für seine Pflege und Wartung. Ein kostspieligerer Zaun kann sich amortisieren, wenn er sehr langlebig ist und wenig Pflege benötigt, während ein günstigerer Zaun möglicherweise schneller ersetzt werden muss und daher langfristig teurer sein kann. Es lohnt sich also, diese Faktoren bei Ihrer Entscheidung zu berücksichtigen.

Fazit: Die Kosten für einen Zaun sind individuell

Wie Sie erkennen können, gibt es zahlreiche Aspekte zu überlegen und zu beachten, wenn Sie planen, einen neuen Zaun zu errichten.

Insbesondere wenn Ihr Budget begrenzt ist, ist es ratsam, genau hinzusehen, um spätere unangenehme Überraschungen in Form von hohen Folgekosten zu vermeiden.

Hier sind einige Punkte, die Sie vor dem Bau eines Zauns bedenken sollten:

-Benötige ich eine Baugenehmigung?

-Welchen Wetterbedingungen sollte mein Zaun standhalten können?

-Welche Aufgaben kann ich selbst übernehmen?

-Für welche Aufgaben ist ein Handwerker notwendig?

-Wie intensiv wird die Pflege meines bevorzugten Materials sein?

-Könnte ein zunächst teurerer Zaun auf lange Sicht kostengünstiger sein?

Welche Kosten entstehen für den Zaun über die nächsten 10 Jahre? Erkundigen Sie sich beim Hersteller, welche Montageoptionen für Ihren Zaun empfohlen werden. So können Sie ebenfalls abschätzen, ob Sie professionelle Unterstützung benötigen. Im Idealfall bietet der Hersteller ebenfalls einen kosteneffizienten Zaunbau an.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Planung Ihres Zauns!

Auf der Suche nach dem geeigneten Zaun?

Erkunden Sie gerne unser Sortiment!

Hier ist für jeden Zaunbedarf das Passende dabei.

Sie können sich sogar erstmal ein kostenloses Musterset liefern lassen!

Finden Sie jetzt Ihren Zaun!

Mehr über Alupreisfux erfahren?

Mai 23, 2024

Feuerstelle selber bauen – Schritt-für-Schritt Anleitung für Ihr eigenes Lagerfeuer

Mai 14, 2024

Gartenbank selber bauen: Anleitung für eine individuelle Sitzgelegenheit

Mai 10, 2024

Komposter Selber Bauen – Ein praktischer Leitfaden für Ihren Garten

April 15, 2024

Pergola selber bauen – So schaffen Sie ein stilvolles Gartenhighlight