Juli 7, 2023
alupreisfux-gmbh-gerome-v2

Gérôme Birk  
Geschäftsführer der Alupreisfux GmbH 

Heute beleuchten wir einmal die Nachteile von WPC und vergleichen dieses, am Beispiel eines Sichtschutzzauns, mit Aluminium.

WPC Zäune sind immer wieder im Garten, auf der Terrasse oder dem Grundstück von Menschen zu sehen, um ein Stück mehr Privatsphäre zu garantieren. Aber sind sie wirklich so gut? Oder wäre ein Sichtschutzzaun aus Aluminium vielleicht die bessere Wahl? Wir werfen deswegen einen Blick auf Punkte wie: Kosten, Wettereinflüsse, Farbstabilität und Umweltprobleme. Doch fangen wir erst mal mit einer grundlegenden Frage an. Was ist WPC überhaupt?

Online Katalog Download

Was ist WPC überhaupt und wofür wird es verwendet ?

WPC steht für "Wood-Plastic Composite", was auf Deutsch "Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff" bedeutet. Man verwendet es häufig für Außenanwendungen, wie Terrassenbeläge oder einen Sichtschutzzaun.

Dieses Material ist ein Verbundwerkstoff, der aus Holzfasern oder Holzmehl und thermoplastischen Polymeren wie Polyethylen, Polypropylen oder PVC besteht. Einige WPC-Produkte können auch Zusatzstoffe enthalten, um ihre Eigenschaften zu verbessern, wie zum Beispiel Farbpigmente, UV-Stabilisatoren und Schimmelhemmstoffe. Dennoch werden wir im weiteren Verlauf des Artikels feststellen können, dass ein pulverbeschichteter Aluminium Sichtschutzzaun, gerade in Bezug auf Langlebigkeit, Beständigkeit, Wartung und Kosten ein ernstzunehmender Gegner, wenn nicht sogar die bessere Alternative ist.

Gehen wir die Eckpunkte vom WPC Zaun an.

Kosten:

WPC ist ein Verbundwerkstoff, was bedeutet, dass es in einem industriellen Prozess hergestellt wird, der sowohl Holzfasern als auch Kunststoffe einbezieht. Diese Herstellungsmethoden sind oft komplexer und teurer als die für traditionelles Holz oder Metall, was zu höheren Kosten für den Endverbraucher führt. Darüber hinaus sind die Kosten für das Recycling von WPC höher als bei anderen Materialien, da es schwieriger ist, Holzfasern und Kunststoff zu trennen. Diese Kosten werden oft in den Preis des Endprodukts einbezogen, was dazu führt, dass WPC eventuell teurer ist als vergleichbare Produkte aus anderen Materialien. Jedoch kommt es gerade beim Sichtschutzzaun auf die Verarbeitung der Materialien an, weswegen ein WPC Zaun, je nach Ausführung, kostengünstiger als z.b. ein Sichtschutzzaun aus Aluminium sein kann.

Probiere noch heute unsere beliebten Alu-Produkte kostenlos aus.

Fordere Dein Alu-Musterset jetzt hier gratis an.

  • Kostenlos testen
  • +3.000 zufriedene Kunden
  • 4,7 Sterne bei Google

Temperaturschwankungen:

WPC absorbiert mehr Wärme als viele andere Außenbaumaterialien. Dies liegt daran, dass es teilweise aus Kunststoff besteht, der die Wärme hält, anstatt sie zu reflektieren. Dies kann dazu führen, dass WPC-Flächen in direkter Sonneneinstrahlung sehr heiß werden und möglicherweise unbequem zu berühren sind. Wie die meisten Materialien dehnt sich WPC bei Hitze aus und zieht sich bei Kälte zusammen. Bei starken Temperaturschwankungen können diese Zyklen von Ausdehnung und Kontraktion zu strukturellen Problemen führen, einschließlich Rissen oder Verformungen. Eine ständige Exposition gegenüber hohen Temperaturen und UV-Strahlung kann dazu führen, dass das Material schneller altert, seine strukturelle Integrität verliert und die Lebensdauer von WPC beeinträchtigt wird.

Farbstabilität:

Obwohl WPC UV-Stabilisatoren enthalten kann, die dazu beitragen, die Auswirkungen der Sonnenexposition zu minimieren, kann das Material im Laufe der Zeit immer noch verbleichen oder seine Farbe ändern. Dies geschieht, wenn die UV-Strahlen der Sonne die im Material enthaltenen Pigmente abbauen. Dieser Prozess kann durch die Anwendung einer UV-beständigen Beschichtung verlangsamt werden, aber selbst mit solchen Behandlungen ist ein gewisses Maß an Farbverlust im Laufe der Zeit zu erwarten.

Schwierige Reparaturen:

Bei Schäden an einem WPC-Produkt, etwa durch extreme Wetterbedingungen oder physische Beschädigungen, kann eine Reparatur schwierig sein. Es erfordert spezielle Werkzeuge und Techniken zur Reparatur oder Ersetzung. Zudem kann eine Reparatur oft unschön aussehen, da die neue Stelle möglicherweise nicht genau mit dem Rest des Materials übereinstimmt. In vielen Fällen kann es notwendig sein, das gesamte beschädigte Panel zu ersetzen.

Vergleich mit Aluminium

Kosten:

Achtung, es gibt ein aber. Im Allgemeinen ist Aluminium günstiger als WPC, sowohl in Bezug auf die Anfangskosten als auch die Wartung. Aber, die Kosten können stark variieren, abhängig von der Qualität des Aluminiums, der spezifischen Anwendung, Materialaufwendung und Verarbeitung. Jedoch lohnt sich der Einsatz von mehr finanziellen Mitteln, da die Produktqualität sich spürbar auf Lebensdauer und Wartungskosten auswirkt.

Temperaturschwankungen:

Da Aluminium Wärme gut leitet, kann es in direktem Sonnenlicht sehr heiß werden, was bei Berührung unangenehm sein kann. Allerdings kann es auch schnell abkühlen, sobald es nicht mehr direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Aluminium ist gegenüber Temperaturschwankungen sehr widerstandsfähig und behält seine Form und Stabilität auch bei extremen Temperaturen. Daher ist es unwahrscheinlich, dass Hitze und Sonneneinstrahlung strukturelle Probleme bei einem Aluminiumzaun verursachen.

Farbstabilität:

Aluminiumzäune werden oft mit einer Pulverbeschichtung versehen, die dazu beiträgt, das Metall vor Korrosion zu schützen und die Farbstabilität zu gewährleisten. Im Allgemeinen behält Aluminium seine Farbe besser als WPC.

Schwierige Reparaturen:

Aluminium ist leichter zu reparieren als WPC. Kleinere Schäden können oft ausgebessert werden, und einzelne Teile unseres Sichtschutzzaunes können bei Bedarf ausgetauscht werden.

Warte nicht länger. Fordere hier unser Alu-Geländer Musterset gratis an.

Jetzt Alu-Musterset bequem zu Hause gratis beschnuppern.

  • Kostenlos testen
  • +6.200 zufriedene Kunden
  • 4,7 Sterne bei Google

Der Faktor Umwelt

In der heutigen Zeit spielt Umweltschutz eine besondere Rolle und ist vielen Menschen, ein durchaus wichtiges Anliegen. Ihnen ist sicherlich bewusst, dass die Herstellung von Baumaterialien immer mit einer gewissen Umweltbelastung einhergeht. Aber ist WPC da wirklich besser?

WPC:

Während WPC einige Umweltvorteile hat, wie zum Beispiel die Möglichkeit, aus recycelten Materialien hergestellt zu werden, hat es auch einige Nachteile gegenüber Aluminium.

Obwohl WPC oft aus recycelten Kunststoffen und Holzabfällen hergestellt wird, ist es nicht immer zu 100% recycelbar, besonders wenn es aus verschiedenen Materialien besteht, die schwer zu trennen sind. Darüber hinaus kann der Recyclingprozess von WPC energieintensiv sein und zu Emissionen von Treibhausgasen führen.

Die Langlebigkeit von WPC kann auch geringer sein als die von Aluminium. WPC kann im Laufe der Zeit verblassen oder sich verfärben, insbesondere wenn es starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, und es kann auch anfälliger für Beschädigungen sein. Dies kann dazu führen, dass es öfter ersetzt oder repariert werden muss, was wiederum die Umweltbelastung erhöht.

Darüber hinaus kann die Herstellung von WPC selbst energieintensiv sein und zur Emission von Treibhausgasen beitragen, insbesondere wenn neue statt recycelter Kunststoffe verwendet werden.

Aluminium:

Einer der größten Vorteile ist, dass Aluminium, bei korrektem Recycling Vorgang, zu 100% recycelbar ist. Es kann immer wieder ohne Qualitätsverlust recycelt werden. Das bedeutet, dass die Aluminiumzäune, die Sie heute installieren, in der Zukunft zu einem neuen Aluminiumprodukt recycelt werden können. Diese Recyclingfähigkeit reduziert, bei vernünftigem Umgang, die Menge an Abfall, die auf Deponien landet, und spart Ressourcen. Jedoch muss man auch sagen, dass aufgrund verschiedener Legierungen, die Recycling – und Wiederverwendungsrate sinken kann. Die Vermischung von Legierungen wirkt sich auf die Qualität im Recyclingprozess aus und muss mit neuem flüssig Aluminium aufgearbeitet werden oder kann nur noch für einen kleinen Teil an Aluminiumprodukten verwendet werden.

Jedoch erfordert der Recyclingprozess von Aluminium nur etwa 5% der Energie, die zur Herstellung von primärem Aluminium aus Bauxit benötigt wird. Das spart eine erhebliche Menge an Energie und reduziert die mit der Aluminiumproduktion verbundenen Treibhausgasemissionen und Zerstörung der Umwelt durch den Abbau der Rohmaterialien.

Ein weiterer Vorteil ist die Langlebigkeit von Aluminium. Aufgrund seiner hohen Korrosionsbeständigkeit und Wetterbeständigkeit kann Aluminium über viele Jahre hinweg standhalten, was zu weniger Bedarf an Ersatz und Reparaturen führt und somit die Umweltbelastung weiter verringert.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die ursprüngliche Herstellung von Aluminium aus Bauxit sehr energieintensiv ist und zu erheblichen Umweltauswirkungen führen kann, einschließlich des Abbaus von Bauxit und der Emission von Treibhausgasen. Daher ist es wichtig, dass das Aluminium so weit wie möglich recycelt wird, um diese Auswirkungen zu minimieren.

Online Katalog Download

Abschließende Worte

Obwohl anerkannt für seine Vorteile, hat WPC auch seine Schwächen. Die größte Herausforderung, bei diesem Material, gerade im Außenbereich, ist seine Reaktion auf extreme Temperaturen und Sonneneinstrahlung, die zur Erwärmung des Materials und Farbverblassung bei einem WPC Zaun führen können. WPC hat im Vergleich zu anderen Materialien wie Aluminium eine geringere Steifigkeit. Dies kann bedeuten, dass es unter starker Belastung oder über einen längeren Zeitraum hinweg zu einer Verformung kommen kann. Dies ist insbesondere in Anwendungen ein Problem, bei denen eine hohe strukturelle Integrität erforderlich ist. Die Notwendigkeit bei Schäden, ganze Abschnitte bei einem Zaun aus WPC auszutauschen, kann Reparaturen kompliziert und kostspielig machen. Zudem stellt die Herstellung von WPC, trotz des Einsatzes recycelter Materialien, Umweltprobleme dar, da sowohl die Produktion als auch die Entsorgung energieintensiv sind und zu Umweltbelastungen führen können.

Natürlich müssen Sie selbst für sich selbst entscheiden, welche Zaunmaterialien Sie für Ihre Bedürfnisse auswählen und dies richtet sich schlussendlich auch nach den gegebenen Umständen. Hier spielen z.b. Punkte wie finanzielle Möglichkeiten, persönlicher Geschmack oder auch einfach vor Ort herrschenden Bedingungen eine ausschlaggebende Rolle. Wenn jedoch die Vorraussetzungen stimmen kann unser Sichtschutzzaun aus Aluminium, den es in einer vielzahl an Farben und sogar in Holzoptik gibt, eine sehr gute Alternative sein, von der wir so überzeugt sind, dass wir 20 Jahre Herstellergarantie bieten.

Probiere noch heute unsere beliebten Alu-Produkte kostenlos aus.

Fordere Dein Alu-Musterset jetzt hier gratis an.

  • Kostenlos testen
  • +3.000 zufriedene Kunden
  • 4,7 Sterne bei Google

Mehr über Alupreisfux erfahren?

Mai 23, 2024

Feuerstelle selber bauen – Schritt-für-Schritt Anleitung für Ihr eigenes Lagerfeuer

Mai 14, 2024

Gartenbank selber bauen: Anleitung für eine individuelle Sitzgelegenheit

Mai 10, 2024

Komposter Selber Bauen – Ein praktischer Leitfaden für Ihren Garten